Bei der Bauwerkplanung wird heute vor allem großer Wert auf möglichst geringe Wartungskosten und einen energieeffizienten Gebäudebetrieb gelegt. Die Gebäude von Nord Park entsprechen den höchstmöglichen Energiestandards bei Industriegebäuden.

1. Materialien

Alle verwendeten Materialien entsprechen den europäischen Normen, wodurch eine lange Lebensdauer und vor allem geringe Betriebskosten garantiert werden. Im Lagerteil werden PIR-Platten verwendet und die Büroräume haben eine hinter lüftete Fassade.

2. Konstruktionslösungen

Das Fundament des Gebäudes besteht aus einem Stahlbetonrahmen mit Säulen mit einer Spannweite von 7,5m. Aufgrund der minimalen Anzahl an Innensäulen werden ein problemloser Umgang und eine freie Verwendung der Räume im Inneren der Halle ermöglicht. Die Büros nutzen das Tageslicht maximal aus. Diese sind zur Nordseite ausgerichtet, was durch die belüftete Fassade jegliche Kühlungskosten einspart. Das Klima bleibt das ganze Jahr über angenehm.

3. Lage

Die Lage direkt an der Ausfahrt EXIT 3 R10 E55 garantiert eine hervorragende Verkehrsanbindung für Ihre Kunden – egal aus welcher Richtung diese kommen. Unsere Mitarbeiter nutzen die Buslinien, die von der Metrolinie B aus abfahren.

FALLSTUDIE
Prefa

logo Prefa

Die Gesellschaft PREFA Aluminiumprodukte, der führende europäische Hersteller und Verkäufer von Dach- und Fassadensystemen, hat sich an uns mit der Bitte gewendet, sofort ein Schulungszentrum in der Größe von 800 m2 mit Expansionsmöglichkeiten für die Zukunft, zu bauen.

Nachdem wir PREFA mit unseren Anlagen und Produkten bekannt gemacht haben, haben wir den Originalbetrieb besucht und somit eine Vorstellung darüber erhalten, wie das Unternehmen funktioniert. Wir haben eine detaillierte Analyse ihrer Bedürfnisse durchgeführt und ihre spezifischen Anforderungen, Prozesse und die geforderte künftige Expansion besprochen.

Wir haben ein Areal direkt an der Hauptstraße NORD PARK gesucht und somit die gültige Baugenehmigung genutzt. Durch die von uns entworfene Lösung konnte die benötigte Fläche verringert und eine leichte Fertigstellung des Areals in der Zukunft sichergestellt werden. Wir haben eine Kalkulation vorbereitet und Nach mehreren Besprechungen konnte dann das endgültige Projektausmaß festgelegt werden.

Eine detaillierte Projektdokumentation wurde von uns zusammengestellt, die auf unseren Standards basiert und trotzdem die Individualität der Firma bewahrt. Wir haben Lieferanten ausgewählt und auf eine hochwertige Ausführung des Baus geachtet. Bereits seit Februar 2013 hat PREFA ihren Sitz in den neuen maßgefertigten Räumen.

Die Prager Filiale wurde zu einem Musterbau, das PREFA bei der Expansion in weitere europäische Länder verwenden wird.